Gustavs Abenteuer in der Karibik

| 6 Kommentare

Es gibt zwei Termine im Jahr denen Gustav und ich entgegenfiebern: Mitte Juni und Weihnachten…
halt, nein, Mitte Dezember!
An diesen beiden Terminen gibt Michael von Entdecke die Welt die Kategorien für seine Fotochallenge bekannt. Diesmal sind es:
Nahaufnahme, Nachts, Nass, Farbtupfer, Kontrast, Schönstes.

Michael hatte Spaß daran, drei Kategorien mit N anfangen zu lassen. Das ginge auch so: Nachaufnahme, Nachts, Nass, Naturfarben, Nein-Ja und Natürlich-das-Schönste.
Gustav hat allerdings seinen eigenen Kopf und mag sich diesmal nicht gerne in Schubladen packen lassen, auch nicht wenn ich sie kreativ auslege. Vielleicht liegt das auch, dass er dieses erstes halbe Jahr sehr oft ins Glas geschaut hat (Schlimmer eigentlich – er trank gleich aus dem Bottich):

In Grand Bourg, Iles des Saintes, Frankreich in der Karibik, genoss er mit uns ein Sundowner Bier

Auf Martinique, Frankreich in der Karibik, stürzte er sich beinahe in den Zuckerrohrwein, aus dem Rum gebrannt wird

Gustav will das Fass Rum anschlagen: Ich sag NEIN, auf keinen Fall, er sagt JA, und setzt sicht trotzig vor das KONTRASTfarbene Fass.

Er wollte unbedingt das Fass Rum anschlagen…

Natürlich-das-SCHÖNSTE Foto, am SCHÖNSTEN Strand in Carriacou in der Strandbar Off the Hook hat es ihm das Bier angetan…

Seine Sauferei hatte Folgen: Er konnte sich nicht gegen die Piraten verteidigen:

In der Piratenbar in Pointe-a-Pitre, Guadeloupe, Frankreich in der Karibik

Die nahmen den (Säufer)König Gustav als Kanonenfutter, wenn ihr ganz NAH  und genau guckt, dann seht ihr seine Insignien:

Gustav Reign äh George Reign in English Harbour, Antigua

Glücklicherweise fiel er unversehrt in eine Schwefelquelle in Dominica und wurde NASS

In der Schwefelquelle auf Dominica

Gerettet hat das Schwein mit dem tapferen Herzen ein Pelikan,

In Bequia

der mit ihm über die Pitons vor St. Lucia flog

und ihn schließlich fallen ließ: Gustav landete neben einem Krebs in herrlichen NATURFARBEN und TUPFER hat er auch:

Danach muss er seine Klamotten waschen (Die sind natürlich auch NASS):

Nach all den Abenteuern ist er erleichtert, dass seine Glücksbedürftigen endlich – es ist schon dunkel, also NACHTS – ihr Schiff verladen und es zurück nach Europa geht. Dort sieht Gustav sich erst mal die Beiträge der anderen Teilnehmer der Fotochallenge an. Sehenswert findet er:

diereiseeule

pixelwo.de

travelinspired.de

stefleifotografie.wordpress.com

lostfoto.de

reisewut.com

smilesfromabroad.at

moosbrugger-climbing.com

wandernd.de

(wird ergänzt)

Und jetzt freut er sich auf die Abenteuer der nächsten sechs Monate in Kroatien, Italien, auf den Azoren und beim Weihnachtslichter-Roadtrip!

 

 

6 Kommentare

  1. Gustavbilder!! Die Bilder muss man einfach mögen und hey, „Gustav im Auge des Schädels“?! Hammer Bild!!!

    LG Silvi und Chris

  2. Hallo Steffi und Gustav,

    ihr habt sehr schöne Bilder dabei. Gustav vor der Waschmaschine gefällt mir sehr gut und ich musste sehr schmunzeln.

    Danke auch für die Verlinkung.

    DieReiseEule grüßt Gustav

    und ich den Rest der Familie – Liane :D

  3. Ganz schön große Flasche für einen so kleinen Kerl! :-D

    Klasse, dass ihr wieder dabei seid!

    Lg Michael

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.