Gustavs Mutproben im legendären Jahr 2020

| 2 Kommentare

Gustav hat ein sehr mutiges Jahr hinter sich: Er wanderte durch die Wüste, fuhr mit einem Dampfauto, begegnete einem Einhorn, kämpfte mit einem Drachen, wollte den Turm von Pisa geraderücken und wurde fast von einem Wolf gefressen, um nur einige seiner Abenteuer zu nennen. Ein wenig zu tief ins Glas geschaut hat er auch!

Aber der Reihe nach:

Als Corona noch etwas Exotisches war, das irgendwo im fernen Osten sein Unwesen trieb, reiste er mit seiner Chefin anlässlich ihres 60. Geburtstages nach Marokko – im Grunde ein gefährliches Land für ihn, sind Schweinchen doch in muslimischen Ländern nicht gern gesehen…  Aber dafür hatte er ja Begleitschutz!

So besichtigte er den Bahia Palast,

den Anima-Gartenwanderte durch die Wüste, wurde beinahe zu einer Pille gedreht und kletterte auf hohe Dünen! Kurz darauf wurde es etwas langweilig. Denn auch Gustav musste zu Hause bleiben. Der Chef des Hauses verlegte sich aufs Basteln, so kam Gustav dann doch noch zu einer Fahrt mit einem alten Dampfauto.

Dennoch: Manchmal überkam ihn das Fernweh, so dass er zu viel Bier trank und von fernen Stränden träumend einfach einschlief.Gustavs Abenteuer -SEgelen mit Yemanja

Und auf ein Einhorn traf!

Er schöpfte dadurch neue Kraft und konnte im August in Blankenberg einen gefährlichen Drachen besiegen:

Ende September wollte er nochmals wissen, wie es um seine Kraft stand: Er versuchte partout den schiefen Turm von Pisa geraderücken: Seht ihr wie er vor Anstrengung zittert?

In Florenz war er dann so schwach, dass er beinahe von einem Wolf verschlungen worden wäre. Und das mitten in der Stadt vor dem Palacio Pitti! Aber Schweinegott sei Dank: Die Chefin war rechtzeitig da.

Gustavs Abentuer 2020

In den Fängen des Wolfes

Wieder zu Hause war der Schreck dann richtig groß: Corona saß im Fenster! Es wurde allerdings von guten Geistern und Monstern bewacht, so dass niemand auch nur in seine Nähe kam und kommt.

Gustavs Abenteuer 2020

Gustav trifft Corona

Die Monster haben Gustav übrigens ins Herz geschlossen.Gustavs Abenteuer 2020

Was man von dieser Dame weniger behaupten kann. Die wollte ihm echt an den Kragen! Gut, dass sie sich schon selbst auflöste.

Gustavs Abenteuer 2020

Street Art von Seileise in Köln Mühlheim

So kam er auch diesmal mit dem Schrecken davon. Er arbeitet jetzt daran, sich das neue Jahr zu erträumen. In dem will er nämlich ganz viele Menschen und Tiere fest umarmen und drücken und auf vielen Festen tanzen! Und ich mit ihm!

Bewahre dir deinen Humor, vertraue dem Leben und bleib gesund, hab ein tolles 2021, daheim und unterwegs!

Das wünschen dir

Gustav, Steffi und Tomy

Mit diesem Beitrag nimmt Gustav wie jedes Jahr an Michael Mantkes Fotoparade teil.

Natürlich gibt es schon ganz viele tolle Beiträge, hier eine Auswahl:

Mogroach bringt uns dazu, Äthiopien auf unsere Löffelliste zu setzen.

Reisen und Fotografie bleibt in Mühlheim an der Ruhr und Umgebung mit sehenswerten Fotos von Industriekultur und Flugzeugen

Bei Reisewut gibt es traumhafte Bilder von Island, aber auch süße Alpakas und mehr

Esthers Travelguide war auch erstaunlich viel unterwegs

motorprosa ist etwas für Motorradfans. ich mag auch seinen Umgang mit der Krise.

Hund unterwegs im Wohnmobil hat die schönsten Sterne und den beindruckensten Bären!

Servus Servus zeigt Klopapier – und noch ein paar sehenswerte und inspiriende Fotos.

Die Reiseeule hat geheiratet! Überhaupt mag ich die Bilder und die Info, samt Buchtipp für verwaiste Eltern.

2onthego waren ganz schön viel unterwegs!

Mehr gibt es hier!

 

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.