Ergebnisse: Kunst-DIY-Challenge für Yemanja

| Keine Kommentare

Kurz vor Silvester rief ich zu einer Kunst-DIY-Challenge zu Ehren von Yemanja auf. Silvester ist in Brasilien ebenso ihr Ehrentag wie der 2. Februar, an dem in Salvador ein Fest zu ihren Ehren stattfindet.

Die Aufgabe lautete:

Gestalte eine Meerjungfrau, eine Nixe oder Nymphe, ganz nach deinem Belieben! Wenn du einen Blog hast, erzähle uns darauf etwas über die Entstehung deines Werkes, vielleicht auch eine Anleitung dazu. Verlinke den Artikel mit diesem hier, hinterlasse hier drunter einen Kommentar, damit er mir auch ja nicht entgeht. Wenn möglich, sende mir auch ein Foto, das ich für die Zusammenfassung verwenden kann. Wenn du ihn auf Facebook oder Instagram veröffentlichst, dann verwende bitte den Hashtag #sireneamsamstag.
Wenn du keinen Blog hast, dann schicke mir ein Foto von deiner Nixe an die Adresse unter Kontakt, gerne auch mit Entstehungsgeschichte oder Anleitung.

Leider fand weder meine Begeisterung für Meerjungfrauen, noch mein noch größerer Drang zum kreativen Gestalten großen Anklang: Keine einzige Bloggerin nahm teil, Mann schon gar nicht, ich bekam allerdings ein paar Fotos von selbst gestalteten Nixen via Facebook oder Mail.

Die erste ist sozusagen eine ältere Schwester von meiner Inazia, eine gehäkelte Meerjungfrau von Susanna Von Zu Haus. Sie erreichte mich via Facebook.

Susannes gehäkelte Meerjungfrau

Die zweite kam von einer kleinen Künstlerin. Flora ist 5 Jahre alt und erfuhr von der Mutter ihrer Freundin von meiner Idee. Sie ließ mir dieses Bild zukommen:

Floras fröhliche Nixe

Besagte Freundin ist auch meine Freundin. Sie quillt über vor Kreativität! Ihre Spezialität sind feenhafte Puppen aus Servietten. Sie hat mir schon mal eine Yemanja gemacht, doch jetzt fühlte sie sich nochmal herausgefordert. Ist diese Yemanja nicht zauberhaft?

Yemanja

5 vor 12 sandte Susann Riedel eine süße kleine Meerdame namens Stella.

Diese süße, kleine Meerjungfrau heißt Stella

Noch eine Meerjungfrau erreichte mich. Sie wurde zwar nicht für diese Challenge hergestellt, doch ich bekam sie im ausgeschriebenen Zeitraum geschenkt. Sie war mein einziges Geburtstagsgeschenk dieses Jahr, völlig unverhofft, so passend und so schön! Danke, Ernst und Anna Maria für das wunderbare Geschenk!

Ein Kunstdruck der Malerin L.D. Lucy auf Bequia

Das letzte Bild ist der Altar, den meine Freundin in Salvador jedes Jahr am 1. Februar für Yemanja errichtet. An dem Abend gibt sie ein Fest für ihre Freunde, jeder bringt ein Geschenk mit, legt es in den Korb. Nach Einbruch der Dunkelheit tragen die Gäste die Gaben hinunter in Yemanjas Tempel am Ufer im Stadtteil Rio Vermelho. Die Luft ist schwer vom Duft der Tuberosen – vielleicht hat in Wahrheit dieser mich so betört, oder es waren die Trommeln? Etwas zog mich jedenfalls vor vielen Jahren in Yemanjas Bann!

Der diesjährige Altar für Yemanja im Haus meiner Freundin in Rio Vermelho. Das Körbchen wartet darauf, gefüllt zu werden.

Vielleicht fühlst du dich ja jetzt doch noch herausgefordert und möchtest mit deiner Meerjungfrau teilnehmen: Nächstes Jahr um die Zeit gibt es die gleiche Challenge wieder! Bis dahin bist du herzlich eingeladen deine selbstgemachten Nixen oder Fotos von Meerjungfrauen unter dem Hashtag #sireneamsamstag vorzugsweise samstags zu posten!

Odoya Yemanja!

Danke euch allen für die Teilnahme! Ihr seid großartig!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: