Straße der Grafittis in Gent
Straße der Grafittis in Gent

Fotochallenge Buchtitel

| 5 Kommentare

Ich muss zugegeben, ich habe diesen Blog in den vergangenen Monaten, die wir nicht auf dem Schiff verbrachten, etwas vernachlässigt. Ideen für Artikel, aufs Segeln oder auf Reisen bezogen, hab ich viele! Allein Garten, Engelskinder, eine betagte Mutter, Freunde und meine Nähmaschine, nahmen mich in Beschlag. Das wird in den nächsten Tagen wieder anders: Am 9. November fliegen wir wieder zu unserem Schiff, wenn alle Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten gut gehen, kommt YEMANJA am 18. November zurück ins Wasser. Bis dahin noch ein paar Fotos aus längst vergangenen Tagen und kürzlich unternommenen Reisen, geordnet nach Buchtiteln. Wer fotografiert und reist, will ja immer seine Fotos herzeigen, die passen nicht immer in Artikel, da ist so eine Fotochallenge, diesmal von travellife, immer willkommen. Neun Buchtitel sollen von mir illustriert werden:

Das Café am Rande der Welt John Strelecky

Auf meiner Leseliste stehen einige der hier erwähnten Bücher, doch dies ist das einzige Buch auf dieser Liste, das ich gelesen habe und eine unbedingte Empfehlung! Mein Foto dazu entstand keineswegs am Rande der Welt, sondern mitten in der Stadt, beim Frühstücken in Colmar. Doch wer weiß, vielleicht ist diese Welt nur eine Spiegelung oder ein Schatten einer anderen Wirklichkeit? Spiegel sind immer auch der Eintritt in eine veränderte Wahrnehmung.

  1. Der Gott der kleinen Dinge Arundhati Roy

Ohne Kommentar 😉

  1. Das Labyrinth der Wörter Marie-Sabine Roger

In Gent gibt eine Straße, oder besser eine Seitengasse, die den Grafitti-Künstlern vorbehalten ist. Wer davon nicht weiß, findet sie nicht, wer drin ist, verliert sich im Labyrinth der Tags.

  1. Die weiteren Aussichten Robert Seethaler

Vor der industriellen Revolution arbeiteten die Spinnerinen, die Weberinnen und die Spitzenklöpplerinnen zu Hause, danach wurde vieles industriell hergestellt. So verloren sie und viele andere ihre Arbeit und ihrem Lebensunterhalt. Heute stehen wir vor einer digitalen Revolution, die uns als arbeitende Menschen ersetzt. Wie sieht die Zukunft der Arbeit, der Gesellschaft aus? Was ist die Aussicht für unsere Kinder?

  1. Der Schatten des Windes Carlos Ruiz Zafon

Ohne Wind kein Segeln, kein Kräuseln des Wassers…

  1. Bruno, Chef de Police – Delikatessen Martin Walker

Ein Foto aus dem Jahre 2009, aufgenommen am Strand von Cancale, Bretagne. Dort, am Rande der Austernfelder gibt es erntefrische Austern. Delikat, sage ich euch! Woanders esse ich die gleich gar nicht!

  1. Das Paradies ist anderswo Mario Vargas Llosa

Das ist Musja, unsere russische Straßenkatze, die wir von einer Freundin übernahmen. Dort war sie immer nur in der Wohnung, sie wollte einfach nur hinaus. Damals hatte sie auch hartnäckigen Katzenschnupfen. Ihr Paradies und Gesundeit fand sie in unserem Garten in Deutschland.

  1. So eine lange Reise Rohinton Mistry

Eine einem Segelschiff über die Ozeane zu fahren, ist eine lange, langweilige Reise…

Das Rentnerpaar genießt den Lebensabend auf der Sonnenliege

  1. Selfies Jussi Adler-Olsen

Es widerstrebt mir hier ein Bild zu posten. Ich mag die Bücher von Jussi Adler-Olsen nicht. Sie sind mir zu grausam, sie werfen mich energetisch aus der Balance, ziehen meine Aufmerksamkeit auf Dinge, die ich nicht in meinem Leben haben will. Nicht mal als Buch. Damit will ich nicht verbunden sein, schon gar nicht mit einem Foto von mir! Selfies und Fotos von uns gibt es demnächst in einem anderen Artikel!

 

Ich finde es immer wieder spannend, wie unterschiedlich Menschen ein Thema interpretieren! Hier geht es zu den Beiträgen der anderen Teilnehmer:

Buchtitel als Fotos umgesetzt von der Reiseeule

Fotochallenge Buchtitel von Julies Reiseblog

Fotochallenge Buchtitel von Gin des Lebens

Fotochallenge Buchtitel von Reise Weise

Und du? Wie würdest du diese Titel oder Bücher mit einem Foto darstellen? Oder welchen Buch würdest du gern eines deiner Fotos als Titelbild zur Verfügung stellen?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Kommentare

  1. Ha, noch jemand, der keine Selfies mag. 🙂

    Wie gut, dass ich die Eule habe.

    Es dankt und grüßt

    DieReiseEule

  2. Nette Bilder hast du da zusammen gesucht! Vor allem das mit der Aussicht gefällt mir! Vielen Dank auch fürs Verlinken

    Liebe Grüße, Christina

  3. Pingback: Foto – Challenge – travellife.blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: