Raureif
Raureif

Kennst du den großen Magier?

| 5 Kommentare

Eigentlich ist die Landschaft hinter unserm Haus belanglos, ja langweilig. Sie ist nicht hässlich, eher verspricht sie etwas, das sie nicht halten kann, ein Geheimnis, einen Blickfang und doch sind da nur
ein paar Hochspannungsleitungen, in der Ferne die Braunkohlekraftwerke und Felder, die dem Auge keinen Halt geben.

Doch manchmal ist alles anders.

Manchmal legt sich ein zartes aprikosenrosa über die Felder.
Manchmal ist der Himmel tiefblau.
Manchmal glitzert und funkeln die Äste der Bäume in den immer wärmer werdenden Strahlen der Sonne.
Ja, in manchen Nächten legt sich sanft und doch mit unerbitterlicher Kraft ein Zauber über das Land:

Raureif!

Raureif - Segeln mit Yemanja

Winterbäume

Bei Sonnenaufgang gehe ich mit Tessa, unserem eisgrauen Hund, aufs Feld. Sein Winter ist schon längst angebrochen, macht seine Knochen steif und sein Fell weiß. Meine Begeisterung für die weiße Wunderwelt teilt er nicht – er sieht kaum mehr etwas.

Mein über 16 Jahre alter Hund mit „Raureif“ im einst braunen Gesicht

Ich aber stehe staunend vor den zarten Kristallen, vor funkelnder Pracht in den ersten Sonnenstrahlen des Tages. Selbst bei eisiger Kälte spüre ich die Wärme der Sonne – und sehe sie:

Langsam zerrinnt das Glitzern….

Schafgarbe im Raureif - Segeln mit Yemanja

Sonne und Schatten: Schafgarbe im Raureif

Ehrlich, ich leide unter Kälte. Ich friere viel zu schnell. Ich bin gerne in der Wärme,  ich liebe sie. Und doch: Die Tropen können nicht zaubern: Palmen sehen immer gleich aus.

Und so stehe ich frierend und staunend vor der Magie des Frostes und freue mich, dass ich beides erleben kann: Die warme tropische Nacht und den eisigen Wintermorgen und noch ganz viel mehr.

Was bin ich reich!

Raureif - Segeln mit Yemanja

Mit Fotos versche ich festzuhalten, was nicht festzuhalten ist: den Schnee von gestern. Wenigstens kann ich die Fotos mit euch teilen. So freue ich mich auch über  Tine, die auf ihrem Schnee-Hörnchen Blog zur Eisparade aufruft. Leider scheint es, dass ich die erste Teilnehmerin bin. Also los, zeig deine Fotos.

Die Winterbäume sind ein Beitrag zu Annes Fotoprojekt#17 im Januar „Winterbäume“

Frauke von We2onTour hat ebenfalls ein Fotoprojekt, an dem ich teilnehmen werde. Der korrekte Link folgt nach Veröffentlichung.

Wunderschöne Fotos von Eiskristallen gibt es bei blickgewinkelt. Die sind so faszinierend, die muss ich teilen!

5 Kommentare

  1. Pingback: Nordweh! - Aufruf zur Eisparade - Schneehörnchen

  2. Liebe Steffi,
    Ihr seid zu Hause, mitten im Januar?
    Eine sehr einfühlsame Beschreibung alltäglicher Eindrücke und doch ist jede Regung einzigartig und besonders! Du bringst es auf den Punkt, wie bin ich so reich!
    Ja, so erleben wir Schöpfung und Vergehen. Es ist schön, dass Ihr den Hund noch bei Euch habt und dennoch, eines Tages wird sich sein Leben vollenden.
    Fahrt Ihr wieder los, in die Tropen zu Eurem Schiff?
    Bitte erzähle noch ein wenig über den jetzigen Aufenthalt und auch Eure Pläne.
    Es würde mich sehr freuen, weiter so berührend von Dir/ Euch lesen zu dürfen.
    Mit lieben Grüßen
    Wieland
    aus Dresden

    • Lieber Wieland,
      meine Mutter feiert am Samstag ihren 90. Geburtstag – da musste ich natürlich nach Hause und dann auch gleich für 6 Wochen. Wir brauchen auch Zeit für unsere Kinder und Enkelkinder. Eine der Töchter braucht Unterstützung bei der Modernisierung des Badezimmers. Nächste Woche geht es zurück nach Grenada, allerdings nicht für sehr lange – das verrate ich später. Da kommt noch etwas, versprochen! Bleib mir und Yemanja treu!
      Liebe Grüße von derzeit Baden bei Wien nach Dresden
      Steffi

  3. Hallo liebe Steffi!

    Vielen lieben Dank für deine Teilnahme an meiner Eisparade! Schön, dass ich sogar wärmeliebende Menschen ein bisschen für den Winter begeistern kann :) Da hast du ja wirklich ein paar schön eisige Momente eingefangen. Besonders die nur halb mit Eis bedeckte Schafgarbe hat mich begeistert :)

    Liebe Grüße – Tine

    • Hallo Tine,
      ja, die Schafgarbe hat es mir auch angetan! Mich begeistert einfach die Welt, egal ob kalt oderr warm – sie ist so faszinierent und wunderschön! Hat Spaß gemacht bei deiner Blogparade mitzumachen!
      Liebe Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.